Willkommen!

Türgriff Halbgarnituren für Innen

Die Belastung für Halbgarnituren

Das Thema Halbgarnitur ist nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Eine halbe Garnitur an der Innenseite der Haustür ist größeren Belastungen ausgesetzt als eine Zimmertürgarnitur. Aus diesem Grund haben einige Hersteller hierfür andere Unterkonstruktionen entwickelt. ...(mehr)

Produktvorschläge in Türgriff Halbgarnituren für Innen

Halbgarnituren benötigen spezielle Unterkonstruktionen

Südmetall bietet bei Halbgarnituren für Haustüren spezielle Unterkonstruktionen aus Metall an, die besonders robust sind. Die spezielle Unterkonstruktion für Halbgarnituren sorgt dafür, dass der Türgriff mit den Rosetten einseitig oder durchgehend verschraubt werden kann. Die Nocken müssen dafür also glatt sein und dürfen kein Gewinde haben. Es ist daher nicht immer möglich, eine ganze Garnitur zu nehmen und hiervon nur eine Seite für die Haustür zu verwenden.

Die Verschraubung bei Halbgarnituren

Die Verschraubung erfolgt meist mit M5 Schrauben. Entweder werden Außenrosetten auf der Gegenseite mit verschraubt oder die Verschraubung erfolgt am Türgriff nebst Rosette einseitig und bei der Schlüsselrosette durchgehend für die äußere Schutzrosette. Dies ist der Fall, wenn außen ein Stossgriff befestigt ist oder wird. Der Schraubenabstand beträgt genormte 38 mm in Deutschland.

Nicht überall passen Halbgarnituren mit runden Rosetten

Bei Haustüren mit einem schmalen Rahmen empfehlen sich daher Rahmentürbeschläge. Die Firma Südmetall bietet speziell für die Haustür Halbgarnituren mit schmalen Schildern oder schmalen Rosetten an. Der Bohrabstand bei Schmalrahmen-Rosetten beträgt 50 mm.