Willkommen!

Schutzbeschläge

Schutzbeschläge in großer Auswahl für Ihre Haustür aus dem umfangreichen Sortiment von Südmetall

Sie bekommen eine neue Haustür und überlegen fieberhaft, was für einen Schutzbeschlag Sie hieran montieren? Die Firma Südmetall hat ihr Schutzbeschläge Programm auf ein breites Fundament gestellt. Die Schutzbeschläge sind in verschiedenen Oberflächen, Ausführungen und mit verschiedenen Funktionen erhältlich. ...(mehr)

Schutzbeschlag mit Langschild/Langschild oder Langschild/Rosette?

Die Edelstahl Schutzbeschläge für Haustüren sind als reine Langschildgarnitur oder als Langschild außen und Rosette innen oder als reiner Rosetten Schutzbeschlag erhältlich.

Die Langschild/Langschild als auch Langschild/Rosette Schutzbeschläge in Edelstahl werden wahlweise in ES 1 oder ES 2 angeboten. Auch der Kernziehschutz/die Zylinderabdeckung des jeweiligen Schutzbeschlags ist wählbar. Diese Schutzbeschläge sind mit Stahl Unterkonstruktion und entweder mit feststehender Griffplatte oder Drücker/Drücker (auf beiden Seiten ein Griff) erhältlich. Die Beschläge sind von innen nach außen mit M6 (bei LS/LS) oder mit M5 Schrauben (bei LS/R) verschraubt. Die Schutzbeschläge sind geprüft nach DIN 18257 ES 1/WB2 oder ES2/WB3.

Wichtige Funktion eines Schutzbeschlags: Der Schutz gegen Einbruchsversuche

Die DIN 18257 teilt Schutzbeschläge in vier verschiedene Sicherheitsklassen ein. Ein Schutzbeschlag soll einbruchhemmend sein, d. h. das gewaltsame Abhebeln, Abbrechen oder Aufbohren des Beschlags und des Türschlosses verhindern. Der Kernziehschutz (KZS) / die Zylinderabdeckung (ZA) bei einem Schutzbeschlag verhindert weiterhin das Herausziehen des Zylinders mit einer Zange. Diese Option bei einem Schutzbeschlag ist nicht zu vernachlässigen und sollte heutzutage Standard sein. Für den Kernziehschutz bzw. die Zylinderabdeckung ist noch der Überstand des Profilzylinders über die Tür wichtig. Der Profilzylinder muss eine gewisse Länge über die Tür überstehen, darf dies aber nicht zu weit, da der Schutzbeschlag mit dem Kernziehschutz sonst nicht montierbar ist. Steht der Profilzylinder nicht weit genug über, kann der Schlüssel das Schloss nicht ausreichend erreichen. Da viele Kunden ihren alten Haustürbeschlag in einen Schutzbeschlag ändern wollen, steht der falsche Zylinderüberstand oft einem Schutzbeschlag mit Kernziehschutz im Wege. Hier empfehlen wir jedoch ganz eindeutig nicht nur den Haustürbeschlag zu modernisieren, sondern auch den Profilzylinder. Auch hier ändert sich im Laufe der Zeit die Technik und die Sicherheit und ein guter Profilzylinder ist eine notwendige Ergänzung zu einem Schutzbeschlag.

 

Weit verbreitet ist die Ansicht, dass gegen einen professionellen Einbrecher sowieso keine Maßnahmen zum Schutz zur Verfügung stehen. Es ist allerdings falsch zu glauben, dass nur Einbrecher mit professionellem Werkzeug unterwegs sind. Eine Vielzahl von Einbrüchen geschieht durch Gelegenheitstäter, die oftmals nur einfachstes Werkzeug, wie z. B. einen Schraubenzieher zur Hand haben. Gegen solche Einbruchsversuche hilft ein Schutzbeschlag sehr. Außerdem schreiben viele Versicherungen einen Schutzbeschlag an der Haustür bereits in Ihren Versicherungsbedingungen vor und der Kunde riskiert den Versicherungsschutz, wenn er diesen nicht montiert.

Feuerschutzbeschläge als Schutzbeschlag

Feuerschutz Langschild Schutzgarnituren gehören ebenfalls zum Südmetall Sortiment. Die Feuerschutz Schutzbeschläge sind mit 9 mm Vierkant und 72 und 92 mm Distanz erhältlich. Die Feuerschutzbeschläge von Südmetall sind entweder nach DIN 18273 geprüft oder es ist eine FS – ABP erteilt, geeignet für Feuer- und Rauchschutztüren, EN 1634-2. Der Unterschied liegt im Vierkantstift. Bei der DIN 18273 wird ein durchgängiger 9 mm Vierkantstift vorgeschrieben. Aus produktionstechnischen Gründen werden aber die Drückerlochteile meist nur mit 8 x 8 mm Vierkantaufnahme angeboten. Um trotzdem Feuerschutzbeschläge mit anderen Designs als den üblichen Feuerschutzgriffen anbieten zu können, arbeitet Süd Metall mit einem Vierkantstift, der von 8 auf 9 mm verdickt. Diese Beschläge sind dann auch geprüft, allerdings nicht nach DIN 18273 sondern nach der Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfung (ABP). Dieser Türbeschlag hat also alle Anforderung des Feuerschutzes bestanden, verfügt nur nicht über einen durchgängigen 9 mm Stift.

Panik-Schutzbeschläge und Ihre Anforderungen

Die Sicura Paula KS ist ebenfalls als Kurzschild Schutzbeschlag und als Kurzschild Feuerschutz Schutzgarnitur erhältlich, ebenso als Paniktürbeschlag. Ein Paniktürbeschlag ist für Türen in öffentlichen Gebäuden gedacht und soll eine Panik bei besonderen Umständen, z. B. Feuerausbruch, verhindern. Der Beschlag muss also durch eine einfache Bewegung (in diesem Fall Herunterdrücken des Türgriffes) die Tür öffnen können, auch wenn diese von außen abgeschlossen ist. Voraussetzung für die Montage des Panik Beschlages ist ein entsprechendes Panik Einsteckschloss in der Tür. Südmetall liefert diese Panik - Schutzbeschläge für Griffplatte/Drücker mit einem durchgehenden 9 mm Vierkantstift und für Drücker/Drücker mit einem geteilten Vierkantstift mit Panikfunktion.

ABACO – Schutzbeschläge für Krankenhäuser, Arztpraxen und medizinischen oder lebensmitteltechnischen Einrichtungen

Die neue antibakterielle Oberfläche von Süd Metall macht vor dem Schutzbeschlag Sortiment in Edelstahl satiniert nicht halt. Diese Dünnfilm-Beschichtung ist antibakteriell und hygienisch. Sie wird in einer Hochvakuum-Kammer mit PVD Technologie erzeugt. Der somit erzeugte Film auf der Oberfläche zerstört Bakterien und verhindert das erneute Wachstum. Der Schutzbeschlag Sicura Paula LS/LS ist in Edelstahl ABACO erhältlich. Diese Schutzgarnitur ist somit bestens geeignet für Arztpraxen, Krankenhäusern oder anderen gesundheitlichen Einrichtungen bzw. auch für Lebensmittel Betriebe.

Reine Rosetten - Schutzbeschläge von Südmetall

Die Edelstahl Rosetten-Schutzgarnituren sind sowohl mit geradem als auch gekröpftem Knopf sowie mit runden oder eckigen Rosetten erhältlich. Diese Haustürbeschläge sind mit Schutzklasse ES1 erhältlich, es gibt sie auch als Feuerschutz Rosetten Schutzbeschlag. Rein vorsorglich weisen wir jedoch darauf hin, dass Rosetten Schutzbeschläge nicht die gleiche Einbruchsicherheit bieten können, wie Langschild Schutzbeschläge. Dies liegt allein darin begründet, dass hinter dem Außenlangschild eine Stahleinlage vorhanden ist, die z. B. ein Abhebeln durch einen „Kuhfuß“ erschwert. Bei einer Außen-Schutzrosette ist zwar teilweise auch eine Stahleinlage enthalten, diese kann aber aufgrund der geringen Fläche nicht die gleiche Sicherheit bieten, wie die lange Stahleinlage in einem Außenschild.

Klassische Schutzbeschläge aus Messing

Von den modernen Haustürbeschlägen zu den klassischen Garnituren: Besonders beliebt ist hier der Schutzbeschlag Sicura Mount Everest. Diese klassische Garnitur wird in Robusta Gold, Edelstahlfarbig matt, Schwarz matt, Stahlgrau satiniert, Antik Iron, Antik Bronze und Messing-brüniert produziert. Wer es nicht ganz so rustikal mag und eher Art Deco bevorzugt, ist mit der Sicura Scarlet gut beraten. Auch diese klassischen Haustürbeschläge sind mit ES 1 und auch als Feuerschutz-Schutzbeschlag erhältlich. Eher modern eckig und als Edelstahl- oder Messing-Schutzbeschlag erhältlich ist die Sicura Alaska Square LS/LS. Auf beiden Seiten ein eckiges breites und hohes Langschild, das besonders gut für die Renovierung bereits vorhandener Schutzgarnituren geeignet ist, ist die Garnitur wahlweise mit Kernziehschutz oder ohne erhältlich und als Griffplatte/Drücker oder Drücker/Drücker Version. Sollte Ihnen hierzu der Alaska Türgriff im Bauhaus Stil nicht zusagen und Sie möchten einen anderen Drücker aus dem Südmetall Sortiment, ist dies auch kein Problem. Fragen Sie dies bei uns an.

Antike Schutzbeschläge aus Schmieedeeisen finden Sie ebenfalls im Südmetall Sortiment. Teilweise sind diese ES1 gesprüft (Sicura Reith und Sicura Seekirchen).